YOOtheme
Samstag, 23. September 2017
Was ist Barytpapier?
Analoge Fotografie Drucken E-Mail
Über die Fotografie
Written by Miriam   

 

Der Unterschied zwischen
Baryt und PE-Papier

 

PE-Papier kennen wir sicherlich alle, es ist das normale Fotopapier, auf welchem wir unsere Urlaubsfotos vom Labor abholen. Das PE-Papier hat einige praktische und finanzielle Vorteile wie zum Beispiel:

- deutlich kürzere Wässerungszeiten der Fotos

- deutlich kürzere Trocknungszeiten der Fotos

- keine Probleme mit der Planlage der Prints nach der Trocknung

- Zeitersparnis beim Verarbeitungszyklus und daher meist auch ein höherer Durchsatz an erstellten Abzügen


Aber auch Barytpapier hat seine Vorteile, die allerdings einen stärker subjektiveren Charakter haben:

- Haltbarkeit: Bei entsprechend sorgfältiger Verarbeitung und vielleicht dann auch noch Nachbearbeitung durch Tonung haben Barytpapiere eine Haltbarkeit, die bei etlichen hundert Jahren liegen kann, und die damit die lange Haltbarkeit von PE noch deutlich übersteigt. Ein einmal geprintetes Originalbild, vielleicht noch durch Arbeiten wie Abwedeln, Nachbelichten und Tonung veredelt, ist so zu einem kaum noch exakt reproduzierbaren Unikat geworden.

- Bildschwärze: Barytpapier hat meist tiefere Schwärzen als PE-Papier und damit auch einen scheinbar größeren Kontrastumfang, dadurch warden die Bilder lebendiger.

- Tonung: Muss man seine Bilder tonen? - Man muss sicher nicht, und bei vielen Aufnahmen mache ich dies auch nicht. Aber außer der schon oben erwähnten Verbesserung der Haltbarkeit können die Bildwirkung, die Bildaussage, die Bildstimmung durch eine Tonung ganz wesentlich beeinflusst und auch verbessert werden. Um es vorweg zu sagen: Man kann auch PE-Papier tonen, aber viele Barytpapiere sprechen besser und deutlicher auf Tonung an als PE-Papiere.

- Oberflächenstruktur: Gerade ohne Hochglanz Barytpapier zeigt eine ganz andere Oberflächenstruktur als PE-Papier. Die Oberfläche sieht edel aus.

- Haptik: Baryt fühlt sich einfach besser an, mehr nach Papier bzw. Karton, weniger nach Kunststoff. Objektiv gesehen sicher kein Vorteil, aber subjektiv gesehen schon. Es hat eben das gewisse Etwas.

 

 

XHTML Validation
CSS Validation