FreakReporter
Leben in Berlin

FreakReporter - Leben in Berlin - Logo  

 

Eine Plattform von der Szene für die Szene

 

Willkommen auf meiner Homepage.

Die Berliner Freakreporterin steht und kämpft für:

  • Freiheit für die Seele, Freiheit für Kunst und Kreativität
  • Freiräume statt Investorenträume
  • Mut zur Wut
  • Platz zum Frei-Denken
  • Rette deine Stadt
  • Kampf  der Yuppisierung und Gentrifizierung
  • Wildnis und Freakness im Großstadtjungel

Diese Homepage hat zu bieten:

Kreatives, Kommunikatives, Dokumentatives, Alternatives und Inspiratives.

Geistreiches immer frisch serviert.

Eine Brise Humor und Sarkasmus darf nicht fehlen, Gesellschaftskritik vom Feinsten.

Kulinarische Köstlichkeiten für Geist und Seele.

Verfilmte, vertonte und vertextete Beiträge rund ums Berliner Leben.

 

In der Videothek steht ihr kurze, knackige Reportagefilme. Momentaufnahmen origineller Augenblicke und Menschen vom Punk der ersten Stunde bis zum hippen Grafikdesigner.
Ihr erhaltet sehr persönliche Eindrücke sämtlicher Berliner Kreativ- und Alternativschmelztiegel.
Der Mauerpark präsentiert sich von seiner belebtesten Seite Musiksessions und Kunstperformances nicht nur am Sonntag!
Auf der Oberbaumbrücke wird’s alljährlich dreckig . Biomüll und Wasserbomben fliegen uns um die Ohren, wenn die Wasser-Armee-Friedrichshain gegen die Kreuzberger Landwehr antritt.
Spannende Eindrücke nicht nur aus Berlin, brisantes Bildmaterial auch aus der hektischen Großstadtmetropole Peking während meiner Chinareisen.
Lauscht den Klängen der kaputten Klavierkonzerte aus der Wallywoodsgalerie in Weißensee sowie den wütenden Schreien der Berliner Anwohner, wenn es um die Zubetonierung des Spreeufers und anderer Stadtverödungsmaßnahmen geht.Spannende Eindrücke nicht nur aus Berlin, brisantes Bildmaterial auch aus der hektischen Großstadtmetropole Peking während meiner Chinareisen.

In der Fotogalerie erzählen euch stimmungsvolle Schwarzweiß-Fotografien vom speziellen Flair Berlins. Augenblicke und Eindrücke der Szenestadt festgehalten mit einer schönen, alten, analogen Spiegelreflexkamera von Pentax.
Bröckelige Häuserfassaden, viel aussagende Innenraumaufnahmen und Portraits individueller Persönlichkeiten sind hier anzutreffen.

In der Hörbar erzählen euch Berlins vom Aussterben bedrohte Ureinwohner spannende und lustige Stories aus ihrem persönlichen Erlebnisschatz vor und nach dem Mauerfall. Seid live dabei, wenn Bolle in Kreuzberg am 1. Mai 1987 geplündert wird oder ganze Straßenzüge von Punkern und Künstlern erobert werden.

Unter Texte könnt ihr die aktuelle Lage und Auswirkungen der Gentrifizierung verfolgen, den Kampf gegen Kulturkahlschlag, Wuchermieten, Kiezverödung und Verdrängung der ansässigen Berliner Bürgerschaft.

Wir werfen einen Blick über den Windelhorizont der neuen Prenzelberger Latte-Macciato-Bio-Mütter und in der Amtsdeutsch-Wortsammlung werden köstlichste Kuriositäten aus deutschen Amtsstuben serviert. - Ja, auch Beamte besitzen sehr viel Erfindungsgeist, wenn es um originelle Wortschöpfungen geht.

 

Ihr seid eingeladen in der FreakReporter-Community aktiv dabei zu sein. Postet eure Kommentare und Meinungen im Forum. Ihr könnt Videos und Tonbeiträge sowie Fotos bewerten und kommentieren. Auf Wunsch setzte ich gerne eure Links auf meine Homepage, Backlink ist erwünscht!